5ace3c58

1.1.33. Die Schalter und die Umschaltern



1 – der Einschalter der äusserlichen Beleuchtung

 

Es ist ausgeschaltet

stojanotschnyje die Feuer

Das nahe oder entfernte Licht

Die Scheinwerfer brennen nur bei der aufgenommenen Zündung. Zur Triebwerkanlasszeit werden sie und nach der Ausschaltung der Zündung auf stojanotschnyje die Feuer automatisch umgeschaltet.

Falls nach wynimanija des Schlüssels aus dem Zündschloß die Lichtgeräte nicht ausgeschaltet blieben, beginnt bei der offenen Tür des Fahrers, das Signal des Typs der Summer zu tönen.

Die Nebellampen
 

Der Einschalter der äusserlichen Beleuchtung in den Positionen stojanotschnych der Feuer oder des nahen/entfernten Lichtes, bis zur ersten fixierten Lage auszudehnen.

Hinter protiwotumannyje die Laternen

 

Die Autos ohne Nebellampen

Den Einschalter der äusserlichen Beleuchtung in die Position des nahen/entfernten Lichtes umzudrehen und, bis zum Anschlag auszudehnen.

Die Autos mit den Nebellampen

Der Einschalter der äusserlichen Beleuchtung in der Position stojanotschnych der Feuer oder des nahen/entfernten Lichtes, bis zur zweiten fixierten Lage auszudehnen.

Bei aufgenommen hinter protiwotumannych die Laternen auf der Kombination der Geräte brennt die Kontrolllampe.

Wegen der starken blendenden Handlung ist nötig es hinter protiwotumannych ihrer Laternen nur bei der schlechten Sicht aufzunehmen.

Das elektrische Schema der im Betrieb bestimmten Ausrüstung, die für das Schleppen des Anhängers notwendig ist, ist so entworfen dass im Betriebszustand des Anhängers mit hinter protiwotumannymi von den Laternen die ähnlichen Laternen des Autos automatisch abgeschaltet werden.

2 – die Einblendung der Kontrollgeräte
 

Bei der aufgenommenen äusserlichen Beleuchtung wird die Helligkeit der Einblendung der Kontrollgeräte vom Scheibenregler fliessend reguliert, der neben dem Einschalter der äusserlichen Beleuchtung gelegen ist.

3 – der Korrektor der Neigung der Scheinwerfer

 

Mit Hilfe des Regelungsmechanismus mit dem elektrischen Antrieb kann man den Winkel der Neigung des Lichtes der Scheinwerfer entsprechend der Belastung des Autos fliessend regulieren. Dank ihm gelingt es, die Wahrscheinlichkeit der Verblendung der Fahrer des entgegenkommenden Transportes zu verringern. Gleichzeitig entstehen dank der richtigen Anlage der Scheinwerfer für den Fahrer die besten Bedingungen der Sicht.

Den Prozess der Anlage der Scheinwerfer kann man nur beim aufgenommenen nahen Licht verwirklichen.

Für die Senkung ist nötig es nach unten des Lichtkegels den Scheibenregler aus der Ausgangslage (–) nach unten umzudrehen.

Auf den Autos mit den Gasentladungslampen beim Einschluss der Zündung wird die Lage der Scheinwerfer mit der Belastung des Autos automatisch übereinstimmen.
 

4 – die Beheizung der Heckscheibe

 

Die Beheizung funktioniert nur bei der aufgenommenen Zündung. Wenn die Beheizung aufgenommen ist, es brennt die Kontrolllampe im Schalter.

Auf den Autos mit dem elektrischen Antrieb der Anlage der äusserlichen Spiegel reiht sich die Beheizung der Oberfläche der Spiegel gleichzeitig mit dem Einschluss der Beheizung der Heckscheibe ein.

5 – die Alarmanlage
 

Die Alarmanlage funktioniert und bei der ausgeschalteten Zündung.

Nehmen Sie die Alarmanlage, wenn, zum Beispiel, auf:

 – Ihr Auto ist wegen des technischen Defektes stehengeblieben;
 – Sie sind in den Verkehrsunfall geraten;
 – Sie haben das Ende des Reisepfropfens erreicht.

Bei der aufgenommenen Alarmanlage blinzeln gleichzeitig alle Register der Wendungen. Die Kontrolllampen der Register der Wendungen und die Kontrolllampe im Schalter blinzeln auch.

6 – die Beheizung des linken Sitzes
 

Der Rücken und das Kissen des Sitzes können vom Elektrostrom bei der aufgenommenen Zündung erwärmt werden.

Die Beheizung nehmen vom Scheibeneinschalter-Regler auf; von ihm regulieren die Intensität der Beheizung fliessend.

Für die Ausschaltung der Beheizung ist nötig es den Scheibenregler in die Ausgangslage umzudrehen (–).

7 – die Beheizung des rechten Sitzes
 

Der Rücken und das Kissen des Sitzes können vom Elektrostrom bei der aufgenommenen Zündung erwärmt werden.

Die Beheizung reiht sich vom entsprechenden Scheibeneinschalter-Regler ein; von ihm wird die Intensität der Beheizung fliessend reguliert.

Für die Ausschaltung der Einrichtung ist nötig es den Einschalter-Regler in die Ausgangslage umzudrehen (–).

8 – Protiwobuksowotschnaja das System mit der Verkleinerung des Drehmoments des Motors

ASR

Das protiwobuksowotschnaja System mit der Verkleinerung des Drehmoments des Motors verhindert probuksowku der Antriebsräder bei der Beschleunigung auf den allradgetriebenen Autos mittels der Senkung der Motorleistung. Das System arbeitet im ganzen Schnellumfang zusammen mit die Antiblöcke rowotschnoj vom System. Bei den Verstößen in der Arbeit ABS funktioniert das System nicht. Das protiwobuksowotschnaja System reiht sich automatisch beim Start des Motors ein. Sie kann vom Druck des Schalters wunschgemäß aufgenommen und ausgeschaltet sein. Wenn das System ausgeschaltet ist, es brennt der Kontrolllampe ASR.

Gewöhnlich soll das System immer aufgenommen sein. Nur für bestimmte Ausnahmefälle, wenn probuksowka der Räder wünschenswert ist, bevorzugt das System auszuschalten.

Zum Beispiel, bei der Bewegung mit den Ketten protiwoskolschenija, bei der Bewegung auf dem tiefen Schnee oder nach dem lockeren Boden, beim Rütteln des steckenbleibenden Autos.

Nach der Überwindung solcher Grundstücke muss man wieder protiwobuksowotschnuju das System aufnehmen.

Für die Versorgung der unfallfreien Arbeit protiwobuksowotschnoj die Systeme ist es notwendig, dass alle Räder in die identischen Reifen bekleidet sind. Verschiedene Größen der Wege der Probe der Reifen kann zur unerwünschten Senkung der Motorleistung bringen.

8 – das Elektronische System der Stabilisierung

ESP

Mit Hilfe des elektronischen Systems der Stabilisierung wird die Stufe der Kontrolle über die Dynamik des Autos in den Randsituationen, zum Beispiel, bei der Bewegung in den steilen Wendungen erhöht. Das elektronische System lässt zu, die Sphären der Handlung die Antiblöcke rowotschnoj die Systeme und protiwobuksowotschnych der Systeme auszudehnen und verringert bei allen Reisebedingungen die Wahrscheinlichkeit des Entstehens sanossa und des Abbruches des Autos. Das System arbeitet im ganzen Umfang der Geschwindigkeiten des Autos zusammen mit dem Antiblocksystem. Beim Ausfall des Antiblocksystems stellt die Arbeit und das elektronische System der Stabilisierung ein. Dieses System reiht sich automatisch beim Start des Motors ein. Man kann Druck des Schalters dieses System zusammen mit protiwobuksowotschnoj vom System mit der Beschränkung des Drehmoments des Motors ausschalten.

Wenn das System der Stabilisierung ausgeschaltet ist, es brennt die Kontrolllampe dieses Systems.

Gewöhnlich ist das System der Stabilisierung immer aufgenommen. Nur für bestimmte Ausnahmefälle, wenn probuksowka der Räder wünschenswert ist, bevorzugt das System auszuschalten.

Zum Beispiel, bei der Bewegung auf dem tiefen Schnee oder nach dem lockeren Boden, beim Rütteln des steckenbleibenden Autos.

Nach der Überwindung solcher Grundstücke muss man wieder das System aufnehmen.

Für die Versorgung der unfallfreien Arbeit des elektronischen Systems der Stabilisierung ist es notwendig, dass alle Räder in die identischen Reifen bekleidet sind. Verschiedene Größen der Wege der Probe der Reifen kann zur unerwünschten Senkung der Motorleistung bringen.

Der Schalter auf der zentralen Konsole
 

Rasblokirowanije des Deckels ljutschka topliwosaliwnoj die Hälse

Vom Druck der Taste geschieht rasblokirowanije des Deckels ljutschka topliwosaliwnoj die Hälse. Rasblokirowanije geschieht auch bei der ausgeschalteten Zündung.