5ace3c58

1.1.12. Das Behalten der Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel für die Bewegung vorwärts



DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Werden die Zündung einschalten.
2. Regulieren Sie die Lage des Sitzes.
3. Stellen Sie die Lage beider äusserlichen Spiegel fest.
4. Drücken Sie eine der Tasten des Gedächtnisses D und Sie halten sie in der gedrückten Lage ungefähr drei Sekunden, bis das lautliche Signal den erfolgreichen Abschluss des Prozesses des Behaltens beglauben wird.
Die gegebenen Regulierungen sind zum Speicher unter der mit Ihnen gewählten Taste beigetragen.

Wir empfehlen Ihnen, die Auffüllung des Gedächtnisses mit der linken Taste zu beginnen und, jedem anderen Fahrer seine Taste zu bezeichnen.

Jede neue Eintragung der Regulierungen in den Speicher wäscht aus dem Gedächtnis die vorigen Regulierungen auf dieser Taste.

Beim Abschalten vom Bordnetz der Batterie werden alle zu des Gedächtnisses beigetragenen Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel gewaschen.

Das Behalten der Regulierung des äusserlichen Spiegels beim Rückwärtsfahren

Sie haben eine Möglichkeit, früher die regulierte Lage des rechten Spiegels für das Rückwärtsfahren zu ändern und, die neuen Regulierungen, die entsprechend Ihren Forderungen gemacht sind, zum Speicher beizutragen.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Anlage der äusserlichen Spiegel auf den rechten Spiegel um.
2. Werden die Sendung des Rückwärtsgangs aufnehmen.
3. Stellen Sie den rechten Spiegel fest.
4. Drücken Sie die Taste des Gedächtnisses D, auf der in den Speicher der Regulierung des Sitzes und der äusserlichen Spiegel bei der Bewegung vom Vorderlauf eingetragen sind, und Sie halten die Taste gedrückt ungefähr drei Sekunden, bis das lautliche Signal den erfolgreichen Abschluss des Prozesses des Behaltens beglauben wird.
Die vorliegende Regulierung ist in den Speicher unter der gewählten Taste des Gedächtnisses jetzt eingetragen.

Kaum werden Sie die Sendung des Rückwärtsgangs den rechten Spiegel aufnehmen wird in die im Voraus bestimmte Lage den Platz wechseln. Dieser Prozess wird unterbrochen werden, wenn Sie manuell beginnen werden, diesen Spiegel in neu wünschenswert für Sie die Lage festzustellen.

Kaum schalten Sie Sie die Sendung des Rückwärtsgangs den rechten Spiegel aus wird zurück in die zu den Speicher beigetragene Lage bei der Bewegung vom Vorderlauf den Platz wechseln.

Bei jedem ist nötig es von der neuen Eintragung in den Speicher der Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel für die Bewegung vom Vorderlauf Ihnen auch von neuem zum Gedächtnis die individuelle Regulierung des rechten Spiegels für das Rückwärtsfahren beizutragen, es bleibt wirksam die vorige Regulierung andernfalls.

Die Vereinbarung des Schlüssels der fernbetätigen Radioverwaltung mit den Tasten des Gedächtnisses

Damit die ins Gedächtnis eingetragenen Regulierungen auch mittels der fernbetätigen Radioverwaltung herbeigerufen sein konnten, ist nötig es Ihnen die Vereinbarung des Schlüssels der fernbetätigen Radioverwaltung mit jeder Taste des Gedächtnisses durchzuführen.

Wir empfehlen, einen zwei dem neuen Auto beigefügten Schlüssel der fernbetätigen Radioverwaltung, mit der linken Taste des Gedächtnisses zu vereinbaren, und anderen Schlüssel – mit der mittleren Taste.

Noch einen Schlüssel der fernbetätigen Radioverwaltung können Sie in Ihrem Serviceunternehmen den Volkswagen auf Wunsch bestellen und dann, es mit der rechten Taste des Gedächtnisses vereinbaren.

Die Vereinbarung des Schlüssels der fernbetätigen Radioverwaltung ist nötig es in der unten erwähnten Reihenfolge durchzuführen. Nach der Eintragung ins Gedächtnis der Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel zu Ihrer Verfügung 10 Sekunden auf die Vereinbarung des Schlüssels mit der entsprechenden Taste des Gedächtnisses.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den für die Vereinbarung vorbestimmten Schlüssel der Fernsteuerung aus dem Zündschloß heraus.
2. Drücken Sie die Schaltfläche des Aufschließens des Schlüssels und Sie halten sie in der gedrückten Lage ungefähr eine Sekunde, bis das lautliche Signal tönen wird, das vom erfolgreichen Abschluss des Prozesses der Vereinbarung zeugt.
So sind die notwendigen Daten zum Speicher unter der gewählten Taste des Gedächtnisses beigetragen.

Wenn früher der Schlüssel der Fernsteuerung mit anderer Taste des Gedächtnisses vereinbart war, werden alle Daten der vorigen Vereinbarung gewaschen.

Wenn der Schlüssel mit der Taste des Gedächtnisses übereinstimmen wird, die mit anderem Schlüssel früher vereinbart war, werden alle vorigen Daten laut Abkommen gewaschen.

Die Vereinbarung des Schlüssels zur Taste des Gedächtnisses bleibt in der Kraft und in diesem Fall, wenn unter diese Taste des Gedächtnisses die neuen Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel beigetragen waren.

Beim Abschalten der Batterie vom Bordnetz werden alle Daten laut Abkommen der Schlüssel mit den Tasten des Gedächtnisses gewaschen.