5ace3c58

1.1.29. Das System der automatischen Kontrolle mit dem multifunktionalen Register


Nur auf den Autos mit dem Navigationssystem

Das System der automatischen Kontrolle verwirklicht bei der aufgenommenen Zündung und bei der Bewegung die ständige Kontrolle über die Ausführung bestimmter Funktionen und über den Zustand der abgesonderten Komponenten des Autos.

Über die Verstöße in der Arbeit, sowie über die dringende Notwendigkeit der Durchführung einer bestimmten Reparatur oder der technischen Wartung signalisieren das lautliche Signal und, je nach der Stufe der Wichtigkeit des Verstoßes oder der notwendigen Reparatur, rot oder gelb licht- piktogram ma auf der Kombination der Geräte.

Außerdem erscheint für die Bestätigung der roten oder gelben Lichtpiktogramme auf dem Display die Textmitteilung.

Diese Textmitteilungen auf den Zeichnungen in der gegenwärtigen Führung sind deutsch vorgestellt. Die Textmitteilungen und die entsprechenden Hinweise für den Fahrer können je nach dem Land auch sein, für das das vorliegende Auto, auf einer der untengenannten Sprachen vorbereitet ist: die englische Sprache, französisch, italienisch, spanisch oder portugiesisch.

Die Kontrolle des Funktionierens

Die Autos mit der mechanischen Getriebe

Wenn es die Verstöße im normalen Funktionieren bestimmter Systeme und der Geräte gibt, erscheint darüber nach dem Einschluss der Zündung der Hinweis. Gleichzeitig spricht ein bestimmtes lautliches Warnsignal an:

 – Der Verstoß der erstrangigen Bedeutung – drei lautliche Signale,
 – Der Verstoß der nebensächlichen Bedeutung – ein lautliches Signal.

Beim gleichzeitigen Erscheinen der Verstöße der erstrangigen und nebensächlichen Bedeutung tönen drei lautliche Signale.

Beim Verstoß erscheint das Piktogramm mit der entsprechenden Textmitteilung.

Auf den nebensächlichen Verstoß erscheinen der Hinweis nur dann, wenn der erstrangige Verstoß entfernt ist.

Die Autos mit der automatischen Getriebe

Nach dem Einschluss der Zündung bei der Lage des Selektors in den Positionen "R" und "N" auf dem Display erscheint der folgende Hinweis für den Fahrer:

"BEIM EINLEGEN EINER FAHRSTUFE IM STAND FUSSBREMSE BETATIGEN" ("BEI DER AUSWAHL EINEN DER POSITIONEN DER BEWEGUNG AUF DEM BEWEGUNGSUNFÄHIGEN AUTO DRÜCKEN SIE DAS BREMSPEDAL").

Bei der Auswahl einen der Positionen der Bewegung ("R", "D" und so weiter) geht dieser Hinweis für den Fahrer verloren.

Wenn ein oder mehrere Verstöße bemerkt werden, geht etwa durch 15 Sekunden nach dem Start des Motors der Hinweis für den Fahrer verloren, und erscheint auf dem Display das gehörige Piktogramm des Verstoßes mit der entsprechenden Textmitteilung.

Wenn es die Verstöße im normalen Funktionieren bestimmter Systeme und der Geräte gibt, erscheint darüber nach dem Einschluss der Zündung der Hinweis. Gleichzeitig spricht das entsprechende lautliche Warnsignal an:

 – Der Verstoß der erstrangigen Bedeutung – drei lautliche Signale,
 – Der Verstoß der nebensächlichen Bedeutung – ein lautliches Signal.

Beim gleichzeitigen Erscheinen der Verstöße der erstrangigen und nebensächlichen Bedeutung tönen drei lautliche Signale.

Beim Verstoß erscheint das Piktogramm mit der entsprechenden Textmitteilung.

Auf den nebensächlichen Verstoß erscheinen der Hinweis nur dann, wenn der erstrangige Verstoß entfernt ist!