2.8. Der Ersatz des Brennstofffilters (die Dieselmotoren)


Der Brennstofffilter der Dieselmotoren

1 – die Abgabe des Brennstoffes vom Tank,
2 – die Abgabe des Brennstoffes zur Brennstoffpumpe des hohen Drucks,
3 – der Bolzen der Lüftung,
4 – das Kummet,
5 – der Pfropfen für den Ablass der Flüssigkeit

Die Anordnung der Kummete () und des Bolzens der Befestigung () der Brennstoffschläuche


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ziehen Sie die ganze Flüssigkeit aus dem Brennstofffilter zusammen.
2. Reinigen Sie die Stellen des Anschließens topliwoprowodow zum Brennstofffilter.
3. Nehmen Sie die Kummete ab, die topliwopro das Wasser zum Brennstofffilter festigen.
4. Schwächen Sie das Kummet (4) den festigenden Brennstofffilter zum Träger, siehe die Abb. den Brennstofffilter der Dieselmotoren.
5. Schrauben Sie den Brennstofffilter aus dem Oberteil des Filters ab. Für das Abhalten des Oberteiles des Filters von proworatschiwanija kann man nur den Schraubenschlüssel 17 mm verwenden, der auf den Kopf des Bolzens der Lüftung (3) bestimmt ist, siehe die Abb. den Brennstofffilter der Dieselmotoren.
6. Schmieren Sie die neuen Verdichtungen und die neue Verlegung mit dem Dieselbrennstoff ein.
7. Füllen Sie den Filter den Dieselbrennstoff aus, dank wem der Motor schneller gestartet sein kann.
8. Ziehen Sie manuell bis zum äußersten den Brennstofffilter zum Oberteil des Filters fest.
9. Stellen Sie den Filter auf den Träger fest und festigen Sie von seinem Kummet.
10. Schalten Sie zum Filter topliwoprowody an und festigen Sie von ihren Kummeten. Der Zeiger auf dem Filter bezeichnet die Richtung des Stroms des Brennstoffes.
11. Für die Schließung des Eingangs der Luft ins Stromversorgungssystem fest, ziehen Sie das Kummet () ein, und schrauben Sie den Bolzen () die Befestigungen des Schlauches zum Träger, die Abb. siehe die Anordnung der Kummete () und des Bolzens der Befestigung () der Brennstoffschläuche.
12. Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem wird automatisch, nach dem Start des Motors geschehen. Nach einigen Drucken auf das Pedal des Gaspedals, der Brennstoff ohne pusyrkow soll nach der durchsichtigen Rohrleitung zur Brennstoffpumpe des hohen Drucks fließen.
13. Optisch prüfen Sie die Dichtheit des Brennstoffsystems insbesondere an den Verbindungsstellen des Brennstofffilters.