2.5. Das System der Abkühlung des Motors


Das System der Abkühlung des Motors wird im Betrieb-Hersteller die kühlende Flüssigkeit einer langwierigen Handlung ausgefüllt, die man nicht ersetzen muss.

Die kühlende Flüssigkeit besteht auf 60 % aus dem Wasser und auf 40 % aus niskotemperaturnogo des Konzentrates G12 A8D (niskotemperaturnyj der Bestand aufgrund des Äthylenglykols mit antikorrosijnymi von den Zusätzen). Diese Mischung nicht nur gewährleistet rabotospossob nost die Systeme der Abkühlung des Motors bis zur Temperatur–25 ° Mit, sondern auch schützt die Details vor der Korrosion, vor allem die Details aus den leichten Legierungen. Außerdem verhindert diese Mischung die Bildung des Ansatzes und wesentlich erhöht die Temperatur des Kochens der kühlenden Flüssigkeit.

Deshalb soll der Inhalt niskotemperaturno go des Konzentrates auch in die warme Jahreszeit und in den Ländern mit dem warmen Klima mittels der Nutzung des Wassers für doliwki nicht verringert sein. Der Anteil niskotemperaturnogo des Konzentrates soll nicht weniger 40 % sein.

Wenn unter den Bedingungen des rauhen Klimas die höhere Frostresistenz der kühlenden Flüssigkeit notwendig ist, kann man den Anteil des Konzentrates G12 A8D, aber nur bis zu 60 % (erhöhen die Temperatur des Erfrierens der kühlenden Flüssigkeit wird daneben–40 ° in diesem Fall bilden), da bei bolschej dem Anteil niskotemperaturnogo des Konzentrates temperatu ra des Erfrierens der kühlenden Flüssigkeit beginnen wird, erhöht zu werden, und, außerdem werden die Kennziffern der Wärmekapazität und teploprowodnosti der kühlenden Flüssigkeit verschlimmert werden.

In der Qualität ist nötig es niskotemperaturnogo des Konzentrates nur unseren Bestand G12 A8D oder das Konzentrat mit der Spezifikation TL-VW 774 D (zu verwenden beachten Sie die Aufschrift auf der Verpackung).

Andere Konzentrate können vor allem sein sind in Bezug auf die Korrosionschutzüberzüge in bedeutendem Grade aggressiv.

Des durch Verschulden dieser entstehenden Konzentrators kann die Korrosion der metallischen Details zum Ausfließen der kühlenden Flüssigkeit, und es seinerseits – zu den ernsten Beschädigungen des Motors bringen.

In der Qualität ist nötig es niskotemperaturnogo des Konzentrates nur unseren Bestand G12 A8D zu verwenden.


Die Warnung

Bei doliwke der kühlenden Flüssigkeit berücksichtigen Sie bitte dass man den Bestand G12 mit anderen niskotemperaturnymi von den Konzentraten (auch mit dem Bestand G11) keinesfalls mischen darf.
Sie können den Bestand G12 nach der roten Farbe der kühlenden Flüssigkeit im erweiternden Behälter bestimmen. Wenn die kühlende Flüssigkeit im erweiternden Behälter der braunen Farbe, bedeutet, ist der Bestand G12 mit anderem niskotemperaturnym vom Konzentrat gemischt! In diesem Fall ist nötig es unbedingt die kühlende Flüssigkeit zu ersetzen!
Andernfalls können die schwerwiegenden Verletzungen in der Arbeit des Motors entstehen!


Die Prüfung des Niveaus und der Dichte der kühlenden Flüssigkeit
Die Warnung

Niemals öffnen Sie die Motorhaube des Motors, wenn Sie sehen würden dass aus der motorischen Abteilung Paare geht oder es folgt die kühlende Flüssigkeit – die Gefahr des Erhaltens der Brandwunde! Erwarten Sie, bis aufhören wird, Paare hinauszugehen oder, die kühlende Flüssigkeit zu fließen.


Der erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung des Motors ist in der motorischen Abteilung gelegen.

Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit kann nur beim ausgeschalteten Motor richtig geprüft sein.
Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit soll sich beim kalten Motor zwischen den Notizen min und mах des erweiternden Behälters befinden; beim erwärmten Motor kann sich das Niveau etwas höher als Notiz mах auch befinden.

Für die Prüfung der Dichte muss man areometr für die kühlende Flüssigkeit verwenden.

Der Verlust der kühlenden Flüssigkeit

Die bedeutende Senkung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit gestattet das Recht, in erster Linie den Verstoß der Dichtheit der Verdichtungen zu vermuten. In diesem Fall ist nötig es unverzüglich das System der Abkühlung des Motors im Serviceunternehmen den Volkswagen zu prüfen. Ganz ist es ungenügend nur doliwkoj der kühlenden Flüssigkeit beschränkt zu werden.

Im System der Abkühlung kann sich die Senkung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit mit den intakten Verdichtungen nur dann treffen, wenn die Flüssigkeit bei der Überhitzung des Motors siedet und wird nach draußen hinausgeworfen.

Doliwka der kühlenden Flüssigkeit

Erstens den Motor auszuschalten und, ihm zu gestatten, abzukühlen. Dann vom Lappen den Pfropfen des erweiternden Behälters und vorsichtig zu bedecken, sie gegen den Uhrzeigersinn abzuwenden.

Wenn unter diesen Umständen bei Ihnen niskotemperaturnogo des Konzentrates G12 A8D gibt es, ist nötig es ins System kein anderes Konzentrat nicht zu gießen. In diesem Fall kann dolita nur das Wasser sein, es ist nötig unbedingt den notwendigen Bestand der kühlenden Flüssigkeit, der Ergänzung empfohlen niskotempe raturnogo des Konzentrates bei erstbester Gelegenheit wieder herzustellen.

Beim großen Verlust der kühlenden Flüssigkeit doliwka sie soll nur beim abkühlenden Motor erzeugt werden, um den Bruch des Motors zu vermeiden.


Die Warnung

Gießen Sie die kühlende Flüssigkeit höher als Notiz max nicht: die überflüssige Flüssigkeit infolge ihrer Erweiterung wird aus dem System der Abkühlung durch das Sicherheitsventil folgen, das im Pfropfen gelegen ist.

Sicher wickeln Sie den Pfropfen des erweiternden Behälters ein.