5ace3c58

12.14.1. Die Regulierung der Lage der Motorhaube

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schließen Sie die Motorhaube und prüfen Sie seine Anordnung bezüglich der angrenzenden Oberflächen. Regulieren Sie die Lage der Motorhaube so damit bei der geschlossenen Motorhaube der Spielraum nach dem Perimeter der Motorhaube identisch von allen Seiten war. Für die Regulierung schwächen Sie die Bolzen der Befestigung der Gelenke der Motorhaube und, die Motorhaube versetzend, regulieren Sie seine Lage. Nach der Regulierung ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Gelenke der Motorhaube fest. Falls notwendig regulieren Sie den Spielraum, die Lage der Vorderflügel des Autos ändernd.
2. Die Bolzen der Befestigung der Gelenke der Motorhaube ziehen Sie vom Moment 25 Nm fest.
3. Für die Regulierung des Vorderteiles der Motorhaube nach der Höhe bemerken Sie vom Filzstift die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Schlosses der Motorhaube und schwächen Sie die Bolzen. Das Schloss der Motorhaube zur entsprechenden Seite nach dem Träger versetzend, regulieren Sie die Höhe der Anlage der Motorhaube. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Schlosses der Motorhaube vom Moment 10 Nm fest.
4. Prüfen Sie, dass bei der geschlossenen Motorhaube gummi- bufery den Vorderteil der Motorhaube unterstützen. Andernfalls regulieren Sie die Höhe der Anlage der Gummipuffer, sie zu den entsprechenden Seiten drehend.
5. Prüfen Sie die Höhe der Anlage der Gummipuffer auf folgende Weise. Öffnen Sie die Motorhaube und oben kleben Sie auf gummi- bufery die Stückchen des Plastilins. Schließen Sie und nochmalig öffnen Sie die Motorhaube. Messen Sie die Dicke der deformierten Stückchen des Plastilins. Falls notwendig schrauben Sie gummi- bufery auf die geforderte Entfernung ab.
6. Prüfen Sie die Richtigkeit des Anliegens der Motorhaube zu den Seitenrichtenden.