14.33. Die Hauptdefekte des Generators


DER GRUND
DIE METHODE DER BESEITIGUNG
Beim Einschluss der Zündung brennt die Kontrolllampe der Batterieladung nicht
Es ist der Akkumulator entladen Prüfen Sie die Anstrengung und falls notwendig laden Sie den Akkumulator.
Das unzuverlässige Anschließen oder die Oxydierung der Klemmen des Akkumulators Prüfen Sie die Zuverlässigkeit des Anschließens und falls notwendig reinigen Sie die Klemmen des Akkumulators.
Unzuverlässig festgezogen oder okislen die Leitung auf dem Kontakt des Generators Prüfen Sie und falls notwendig ziehen Sie die Leitung der Befestigung zum Generator fest.
Es ist das Kontrolllämpchen durchgebrannt Ersetzen Sie das Lämpchen.
Es ist der Regler der Anstrengung fehlerhaft Prüfen Sie und, ersetzen Sie den Regler der Anstrengung falls notwendig.
Der Abhang der Leitung zwischen dem Generator, dem Zündschloß und der Kontrolllampe Prüfen Sie die Anstrengung nach der Kette, vom Generator beginnend.
Die Bürsten des Generators grenzen zu den Kontaktringen undicht an Prüfen Sie die Länge der Bürsten und die Freiheit ihrer Umstellung in den Halterungen.
Es ist das Wickeln der Anregung des Generators verbrannt Prüfen Sie den Rotor und die Dioden, die man beim Entdecken der Defekte ersetzen muss.
Die Kontrolllampe der Batterieladung erlischt bei der Erhöhung der Wendungen des Motors nicht
Ungenügend gespannt oder ist abgenutzt poliklinowoj der Riemen Prüfen Sie den Zustand poliklinowogo des Riemens und des Mechanismus der Spannung des Riemens.
Es ist die Kupplung des Leerlaufs (nur TDI) fehlerhaft Nehmen Sie den Generator ab und drehen Sie gegen den Uhrzeigersinn die Welle des Generators um. Wenn sich die bewegliche Oberfläche remennogo der Scheibe dabei nicht umdreht, bedeutet, ist die Kupplung des Leerlaufs fehlerhaft.
Es ist der Regler der Anstrengung oder der Generator fehlerhaft Schalten Sie vom Heckende des Generators die Leitung (D +) aus und werden die Zündung einschalten. Wenn die Kontrolllampe immer noch nicht aufgeflammt ist, bedeutet, es ist der Generator oder der Regler der Anstrengung fehlerhaft.
Es sind die Bürsten des Reglers der Anstrengung abgenutzt Prüfen Sie die Länge der Bürsten und falls notwendig ersetzen Sie sie.
Es ist der Regler der Anstrengung fehlerhaft Prüfen Sie den Regler der Anstrengung und falls notwendig ersetzen Sie es.
Es ist der Generator fehlerhaft Prüfen Sie den Generator und falls notwendig ersetzen Sie es.
Der Defekt der Leitung, die den Generator mit dem Regler der Anstrengung verbindet Schalten Sie die blaue Leitung im elektrischen Stecker T32A des Blocks 12 Verteilungs- Schachteln aus. Wenn danach die Kontrolllampe nicht brennt, bedeutet, werden die Leitung D + auf die Masse schließen und muss man die Leitung ersetzen.
Es ist die Verteilungsschachtel fehlerhaft Schalten Sie die blaue Leitung vom elektrischen Stecker T32A aus. Wenn danach die Kontrolllampe aufflammt, bedeutet, es ist die Verteilungsschachtel fehlerhaft.
Die Kontrolllampe der Batterieladung brennt bei der ausgeschalteten Zündung
Der Kurzschluss der Diode Prüfen Sie und falls notwendig ersetzen Sie die Diode.