5ace3c58

3.7.8. Die Prüfung des Drucks des Öls und des Sensors des Drucks des Öls


Das Manometer, das für die Prüfung des Drucks des motorischen Öls und den Arbeitsfähigkeiten des Sensors des Drucks des Öls verwendet wird

Und – der Sensor des Drucks die Öle,

3 – die Erdleitung des Manometers


Wenn bei der Arbeit des Motors die Kontrolllampe des Drucks des Öls aufflammt und es klingt das lautliche Signal, kann es von den folgenden Gründen herbeigerufen sein:

 – Das Niveau des Öls ist es als die Norm niedriger;
 – Das Vorhandensein des Defektes in der elektrischen Kette des Sensors des Drucks und der Kontrolllampe;
 – Die unbefriedigende Arbeit der fetten Pumpe;
 – Der viel zu große Spielraum in den Lagern der Kurbelwelle.

Beim Anbrennen des Kontrolllämpchens des Drucks des Öls auf dem arbeitenden Motor sofort schalten Sie den Motor aus. schtschup für die Messung des Niveaus des motorischen Öls verwendend, prüfen Sie das Niveau des Öls und falls notwendig, führen Sie es bis zur Norm hin. Starten Sie den Motor auf den Wendungen des Leerlaufs und prüfen Sie, dass die Kontrolllampe des Drucks des Öls nicht mehr brennt. In diesem Fall kann man die Bewegung fortsetzen.

Wenn das Niveau des motorischen Öls in der Norm, und das Kontrolllämpchen des Drucks des Öls brennt, setzen Sie die Bewegung selbständig nicht fort, und schleppen Sie das Auto in die Werkstatt für die Prüfung des Drucks des Öls ab.

Wenn den Druck des Öls in der Norm, den Sensor des Drucks des Öls prüfen Sie und schmiede ich elektritsches die Kette des Sensors.

Für die Prüfung des Drucks des Öls und des Sensors des Drucks des Öls muss man das spezielle Manometer verwenden, in das man den Sensor des Drucks des Öls einschrauben kann.

Die Prüfung
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie das Niveau des motorischen Öls und falls notwendig führen Sie es bis zur Norm hin.
2. Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur.
3. Schrauben Sie aus der Halterung des fetten Filters den Sensor des Drucks des Öls ab und schrauben Sie es ins Manometer ein, siehe die Abb. das Manometer, das für die Prüfung des Drucks des motorischen Öls und den Arbeitsfähigkeiten des Sensors des Drucks des Öls verwendet wird.
4. Schrauben Sie den Adapter des Manometers anstelle des Sensors des Drucks des Öls in die Halterung des fetten Filters ein.
5. Verbinden Sie mit der Masse des Autos die Erdleitung des Manometers.
6. Die zusätzlichen Leitungen verwendend, schalten Sie die Kontrollleuchtdiode mit der positiven Klemme des Akkumulators und dem Kontakt des Sensors des Drucks des Öls an. Die Leuchtdiode soll brennen.
7. Starten Sie den Motor und fliessend vergrössern Sie die Wendungen des Motors. Beim überschüssigen Druck in den Benzinmotoren die 1,2-1,6 Bar und 0,75–1,05 Bar für die Dieselmotoren, soll die Leuchtdiode erlöschen. Andernfalls ist der Sensor des Drucks des Öls fehlerhaft.
8. Vergrössern Sie die Wendungen des Motors bis zu 2 000 U/min. Bei der Temperatur des Öls +80 ° Um dem überschüssigen Druck des Öls soll nicht weniger als 2,0 Bar sein. Der kleinere Druck des Öls bezeichnet auf den Verschleiß der Lager der Kurbelwelle.
9. Setzen Sie die weitere Erhöhung der Wendungen des Motors fort. Dabei soll der Druck des Öls 7,0 Bar nicht übertreten. Andernfalls ist perepusknoj das Ventil ausgefallen und man muss den Deckel der fetten Pumpe mit perepusknym vom Ventil ersetzen.
10. Stellen Sie auf die Stelle den Sensor des Drucks des Öls mit neu uplotnitelnym vom Ring fest und ziehen Sie von seinem Moment 25 Nm fest.