5ace3c58

6.6.2. Die Prüfung der Abgabe der Anstrengung zu den Brennstoffdüsen


Die Anordnung des elektrischen Steckers (1) Abgaben der Anstrengung zur Brennstoffdüse und des Steckers (2) auf der Brennstoffdüse


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den elektrischen Stecker von der Brennstoffdüse des ersten Zylinders aus, siehe die Abb. die Anordnung des elektrischen Steckers (1) Abgaben der Anstrengung zur Brennstoffdüse und des Steckers (2) auf der Brennstoffdüse.
2. Schalten Sie zu den Kontakten des Steckers (die 1) Kontrollleuchtdiode (an siehe die Abb. die Anordnung des elektrischen Steckers (1) die Abgaben der Anstrengung zur Brennstoffdüse und des Steckers (2) auf der Brennstoffdüse). Bei proworatschiwanii der Kurbelwelle des Motors vom Starter soll die Leuchtdiode blinzeln.
3. Auf die gleiche Weise prüfen Sie die Abgabe der Anstrengung zu den übrigen Brennstoffdüsen.

Die Leuchtdiode blinzelt auf einem der Zylinder

Die Anordnung der Kontakte auf dem elektrischen Stecker der Abgabe der Anstrengung zur Brennstoffdüse


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Kontrollleuchtdiode zum Kontakt № 1 elektrischen Steckers für die Abgabe der Anstrengung zur Brennstoffdüse und der Masse des Autos an, siehe die Abb. die Anordnung der Kontakte auf dem elektrischen Stecker der Abgabe der Anstrengung zur Brennstoffdüse.
2. Verbinden Sie den Kontakt № 2 elektrische Stecker mit der Masse des Autos.
3. Prowernite die Kurbelwelle des Motors vom Starter. Dabei soll die Leuchtdiode blinzeln. Andernfalls prüfen Sie die ganze elektrische Kette einer Ernährung der Brennstoffdüsen.

Die Leuchtdiode blinzelt nur auf einem oder auf einigen Zylinder nicht

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie den Zustand der elektrischen Kette einer Ernährung der Brennstoffdüsen und bestimmen Sie und entfernen Sie die Reißstelle der elektrischen Kette oder ihres Schlusses auf die Masse.
2. Prüfen Sie die Arbeit der Steuereinheit vom Motor.

Die Prüfung des Widerstands

Die Stellen des Anschließens des Widerstandsmessers für die Prüfung des Widerstands der Brennstoffdüsen



DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Konsequent schalten Sie die elektrischen Stecker von den Brennstoffdüsen aus und, den Widerstandsmesser verwendend, prüfen Sie den Widerstand der Brennstoffdüsen, der sich in den Grenzen von 12 bis zu 17 Ohm befinden soll, siehe die Abb. der Stelle des Anschließens des Widerstandsmessers für die Prüfung des Widerstands der Brennstoffdüsen.
Die Warnung

Auf dem Motor, der bis zur normalen Arbeitstemperatur erwärmt ist, der Widerstand der Brennstoffdüsen nimmt auf 4–6 Ohm zu.


Wenn sich der Widerstand der Brennstoffdüse davon unterscheidet, ersetzen Sie die Brennstoffdüse.