5ace3c58

6.6.3. Die Prüfung der Fackel des Zerstäubens und der Dichtheit der Brennstoffdüse


Die Motoren 1,6-I AHL

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den elektrischen Vierkontaktstecker vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit aus, der auf dem Körper des Thermostaten gelegen ist.
2. Schließen Sie die Kontakte die 1 und 3 Sensoren vom Widerstand das 15 Ohm.
3. Nehmen Sie die Brennstoffmagistrale zusammen mit den Brennstoffdüsen ab, von ihr die Brennstoffschläuche nicht ausschaltend.
4. Stellen Sie die Brennstoffdüsen in die Messbehälter, zum Beispiel, VAG1602 ein.
5. Bitten Sie den Helfer, den Starter auf etwas Sekunden aufzunehmen. · bei der Arbeit des Starters sollen die Brennstoffdüsen den Brennstoff verteilen. Prüfen Sie die Fackel des Zerstäubens des Brennstoffes, die die kegelförmige Form haben soll und, identisch bei allen Düsen zu sein.
6. Werden die Zündung abstellen und prüfen Sie die Dichtheit der Brennstoffdüsen. Im Laufe von 1 Minute soll aus den Brennstoffdüsen wytetsch nicht mehr als zwei Tropfen des Brennstoffes.
7. Stellen Sie die Brennstoffmagistrale zusammen mit den Brennstoffdüsen auf den Motor fest. Vor der Anlage prüfen Sie den Zustand und schmieren Sie uplotnitelnyje die Ringe der Brennstoffdüsen ein.
8. Schalten Sie den elektrischen Stecker zum Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit an.

Die Motoren 1,8-I und 1,6-I ADP

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den elektrischen viel Kontaktstecker zur Steuereinheit von der Zündspule an.
2. Stellen Sie den oberen Mantel des Motors fest.