11.4. Die Prüfung des Vakuumverstärkers der Bremsen


Der Vakuumverstärker der Bremsen verringert die Bemühung auf dem Bremspedal, dadurch die Führung des Wagens erleichternd. Die Arbeit des Vakuumverstärkers der Bremsen ist auf der Nutzung der Verdünnung im Einlasskollektor gegründet. Beim Ausgang des Vakuumverstärkers außer Betrieb wird die Arbeitsfähigkeit des Bremssystems nicht verletzt, aber für den Druck des Bremspedals muss man wesentlich bolscheje die Bemühung beifügen.

Drücken Sie auf das Bremspedal mehrmals beim nicht arbeitenden Motor, um in den Höhlen des Vakuumverstärkers den identischen Druck, der am Atmosphärischen nah ist zu schaffen. Gleichzeitig bestimmen Sie nach der Bemühung, die dem Pedal verwandt wird, ob es kein Einklemmen des Körpers des Ventiles gibt. Halten Sie pedel die Bremsen in der Mitte ihres Laufs an und starten Sie den Motor. Beim intakten Vakuumverstärker soll das Bremspedal nach dem Start des Motors vorauseilen. Wenn das Pedal nicht vorauseilt, prüfen Sie die Befestigung der Spitze des Schlauches, der Vereinigung der Befestigung des Flansches der Spitze im Verstärker, den Zustand des Schlauches und des Stutzens. Auf den Autos mit den Dieselmotoren prüfen Sie die Arbeitsfähigkeit der Vakuumpumpe.