5.6.7. Die Brennstoffdüsen


Thermoschutz- uplotnitelnoje der Ring

Der Zeiger – zum Kopf des Blocks der Zylinder.


Die Warnung

Bei der Prüfung der Arbeit der Brennstoffdüsen ersetzen Sie die Hände oder einen beliebigen Körperteil unter den Strahl des Brennstoffes, der aus der Düse hinausgeht niemals. Der Brennstoff erscheint aus der Düse unter dem hohen Druck und kann in den Körper durch die Haut durchdringen. Es ist empfehlenswert, dem Experten die Arbeit nach der Prüfung der Düsen unter dem Druck aufzutragen.


Für die Bestimmung der fehlerhaften Düse muss man sich überzeugen, dass der Motor auch das Niveau der Kompression intakt ist ist in allen Zylinder identisch.

Starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur.

Schwächen Sie die Mutter des Stutzens topliwoprowoda auf der testbaren Düse. Bemerken Sie, ob sich die Wendungen des Motors geändert haben.

Bei der intakten Brennstoffdüse wird die offenbare Verkleinerung der Wendungen des Motors, begleitet von seiner ungleichmässigen Arbeit beobachtet werden. Wenn die testbare Düse fehlerhaft ist, wird die Veränderung der Wendungen des Motors unbedeutend sein und wird verschwinden, wenn früher, das nebensächliche Klopfen anwesend war.

Auf das Vorhandensein der fehlerhaften Brennstoffdüse bezeichnen die folgenden Abweichungen in der Arbeit des Motors:

  – Die Versäumnisse in der Arbeit der Zylinder;
  – Das Klopfen in einem oder mehreren Zylinder;
  – Die Überhitzung des Motors;
  – Die Verkleinerung der Motorleistung;
  – Aus dem Ausblaserohr geht den schwarzen dicken Rauch;
  – Der vergrösserte Aufwand des Brennstoffes;
  – Der blaue Rauch beim Start des kalten Motors.

Die Abnahme


Die Warnung

Bei der Arbeit mit den Brennstoffdüsen beachten Sie die Sauberkeit.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Reinigen Sie das Gebiet neben den Brennstoffdüsen und den Anschlussmuttern topliwoprowodow.
2. Werden die Anschlussmuttern abschrauben und nehmen Sie topliwoprowody des hohen Drucks im Satz ab.
3. Werden die Halterungen der Brennstoffdüsen abschrauben und nehmen Sie die Brennstoffdüsen vom Motor ab.
4. Nehmen Sie thermoschutz- uplotnitelnoje den Ring ab.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Bei der Anlage der Brennstoffdüsen muss man neu thermoschutz- uplotnitelnoje den Ring verwenden. Den Ring muss man so feststellen dass konusnaja die Seite nach oben gerichtet ist, siehe die Abb. Thermoschutz- uplotnitelnoje den Ring.
2. Stellen Sie die Brennstoffdüsen fest.
3. Stellen Sie die Halterung der Brennstoffdüse fest, beachten Sie die Richtigkeit der Anordnung des Trägers auf der Stütze dabei

4. Stellen Sie topliwoprowody des hohen Drucks fest und schrauben Sie die Anschlussmuttern an, ihr Moment 25 Nm festgezogen.