5.2. Die Brennstoffpumpe/Sensor des Niveaus des Brennstoffes


Auf den Modellen mit den Benzinmotoren die Brennstoffpumpe zusammen mit dem Sensor des Niveaus des Brennstoffes sind im Tank bestimmt. Auf den vorderradgetriebenen Autos mit dem Dieselmotor dringt der Brennstoff aus dem Tank von der Brennstoffpumpe des hohen Drucks ein und im Tank fehlt die Brennstoffpumpe. Auf den allradgetriebenen Autos mit dem Dieselmotor im Tank ist die Brennstoffpumpe bestimmt.

Nach der Konstruktion besteht der Sensor des Niveaus des Brennstoffes aus dem Potentiometer und dem mit ihm verbundenen Schwimmer. Bei der Verkleinerung der Anzahl des Brennstoffes fällt der Schwimmer des Sensors herab und, den Widerstand des Potentiometers vergrössernd, setzt die Anstrengung auf dem Register des Niveaus des Brennstoffes, gelegen auf der Kombination der Geräte herab.

Die Abnahme
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Werden die Zündung abstellen und nehmen Sie die Leitung der Masse vom Akkumulator ab.
2. Von der rechten Seite des Gepäckraumes peremessite rückwärts die Teppichdeckung werden den Deckel eben abschrauben, der über der Brennstoffpumpe / vom Sensor des Niveaus des Brennstoffes gelegen ist. Für den Zugang auf den Deckel, ist gelegen jammere über der Brennstoffpumpe/Sensor des Niveaus des Brennstoffes auf den allradgetriebenen Autos nehmen Sie das hintere Sitzen ab.
3. Schalten Sie den elektrischen Stecker der Brennstoffpumpe/Sensors des Niveaus des Brennstoffes aus. Meinen Sie, dass sich die Rohrleitung, die den Brennstoff reicht, unter dem Druck befindet. Vor dem Abschalten topliwoprowoda nehmen Sie den Druck im Brennstoffsystem ab. Dazu schwächen Sie das Kummet der Befestigung topliwoprowoda, dann schließen Sie die Verbindungsstelle vom alten Lumpen und, die Vorsicht beachtend, nehmen Sie den Brennstoffschlauch von des Stutzens ab. Für den Schutz der Augen vor dem Treffen des Brennstoffes verwenden Sie die Schutzbrillen.

4. Schwächen Sie das Kummet und nehmen Sie um die Stutzen des Grubenbauflansches reichend und wiederkehrend topliwoprowody ab. Schließen Sie die Enden der Rohrleitungen von den herankommenden Pfropfen.
5. Das spezielle Instrument VW-3217 verwendend, werden flanzewuju die Mutter abschrauben. Für das Abschrauben flanzewoj die Muttern auf den allradgetriebenen Autos muss man das spezielle Instrument VW-3087 verwenden. Beim Fehlen des speziellen Instruments werden flanzewuju die Mutter abschrauben, hölzern brussok und den Hammer verwendend.
6. Ziehen Sie aus der Öffnung des Tanks den Grubenbauflansch und uplotnitelnoje den Ring heraus.
7. Von der inneren Seite des Grubenbauflansches promarkirujte schalten Sie die elektrischen Stecker und die Brennstoffschläuche eben aus.
8. Die Vorsicht beachtend, schalten Sie den Sensor des Niveaus des Brennstoffes aus und ziehen Sie es aus dem Tank heraus.

Der Benzinmotor

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das spezielle Instrument VW-3307 verwendend, befreien Sie die Brennstoffpumpe aus dem Riegel, es auf 15 ° umgedreht, und ziehen Sie die Brennstoffpumpe aus dem Tank heraus. Die Fixierung des speziellen Instruments verwirklicht sich in den Schlitzen des Körpers der Brennstoffpumpe.
2. Ziehen Sie den Brennstoff aus der Brennstoffpumpe in die entsprechende Kapazität zusammen.

Die Anlage

Die Vereinigung der Zeichen bei der Anlage des Grubenbauflansches auf den Tank

1 – das Zeichen auf dem Grubenbauflansch,
2 – das Zeichen auf dem Tank

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie die Brennstoffpumpe in den Tank fest. Vor der Anlage okunite uplotnitelnoje der Ring in den Brennstoff.
2. Drehen Sie die Brennstoffpumpe im Uhrzeigersinn um und legen Sie es im Tank fest.
3. Festigen Sie den Sensor des Niveaus des Brennstoffes in den Riegeln des Tanks.
4. Von der Rückseite des Grubenbauflansches schalten Sie die elektrischen Stecker und die Brennstoffrohrleitungen an.
5. Stellen Sie den Grubenbauflansch so fest damit das Zeichen auf dem Flansch mit dem Zeichen auf dem Tank vereint wurde, siehe die Abb. die Vereinigung der Zeichen bei der Anlage des Grubenbauflansches auf den Tank.
6. Schrauben Sie flanzewuju die Mutter an und, das spezielle Instrument VW-3217 verwendend, ziehen Sie von ihrem Moment 60 Nm fest.
7. Ziehen Sie auf den Stutzen des Grubenbauflansches die reichenden und wiederkehrenden Brennstoffschläuche an und festigen Sie von ihren Kummeten. Die Zeiger auf den Stutzen bezeichnen die Richtung den Strömen des Brennstoffes. Der wiederkehrende Brennstoffschlauch der blauen Farbe.
8. Schalten Sie den elektrischen Stecker zum Grubenbauflansch an.
9. Stellen Sie den Deckel über dem Grubenbauflansch fest und schrauben Sie von ihren Schrauben an.
10. Prüfen Sie die Richtigkeit und die Zuverlässigkeit der Befestigung der Brennstoff- und Ventilationsschläuche zum Tank.
11. Stellen Sie auf die Stelle die Teppichdeckung des Gepäckraumes fest. Auf den allradgetriebenen Autos stellen Sie das hintere Sitzen fest.
12. Schalten Sie die Leitung der Masse zum Akkumulator an.