9.2.6. Die Prüfung des Dämpfers


Die Prüfung des Flusses der Umstellung des Stockes des Dämpfers


Die äußerlichen Erscheinungsformen, die vom Defekt des Dämpfers zeugen:

  – Das langwierige Rütteln der Karosserie bei der Bewegung nach der ungleichmäßigen Reisedeckung;
  – Die zunehmende Schwingung der Karosserie bei der Bewegung nach der ungleichmäßigen Reisedeckung;
  – Die ungleichmässige und labile Bewegung der Räder (das Hüpfen) bei der Bewegung in einem bestimmten Umfang der Geschwindigkeiten, einschließlich auf den Wendungen;
  – Die Abweichung von der aufgegebenen Bahn der Bewegung des Autos beim Bremsen;
  – Der labile Durchgang der Wendungen und sanos des Autos;
  – Der vergrösserte Verschleiß der Reifen, der mit dem Löschen der Zeichnung der Reifen charakterisiert wird;
  – Das Erscheinen der Nasenstüber und des nebensächlichen Lärms bei der Bewegung des Autos. Die Nasenstüber und die leichten Schläge können auch die Gründe anderer Defekte der Aufhängung, insbesondere von den geschwächten Schnitzvereinigungen, dem Ausfall der Lager der Naben oder den abgenutzten Gelenken der gleichen Winkelgeschwindigkeiten der Antriebswellen sein.

Die Prüfung des Zustandes des Dämpfers kann man manuell oder mit ispolsowa nijem der speziellen Ausrüstung erzeugen.

Für die Prüfung nehmen Sie den Dämpfer vom Auto ab.

Prüfen Sie nach der ganzen Länge des Stockes des Dämpfers auf die Abwesenheit der Punktkorrosion. Prüfen Sie den Körper des Dämpfers auf die Abwesenheit der mechanischen Beschädigungen. Stellen Sie den Dämpfer in die senkrechte Lage fest und prüfen Sie seine Arbeit, den Stock des Dämpfers auf den vollen Lauf versetzend. Auch prüfen Sie die Arbeit des Dämpfers, den Stock des Dämpfers nach oben und nach unten auf die Entfernung 50–100 mm versetzend. Für alle Fälle soll der Stock des Dämpfers fliessend mit dem deutlichen Widerstand den Platz wechseln. Wenn der Stock des Dämpfers mit den Rucken den Platz wechselt oder gibt es die mechanischen Beschädigungen, unterliegt der Dämpfer dem Ersatz, es siehe die Abb. die Prüfung des Flusses der Umstellung des Stockes des Dämpfers.

Bei gasonapolnennogo des Dämpfers kann der Stock des Dämpfers aus dem Dämpfer spontan heraustreten. Wenn die spontane Aufstellung des Stockes aus dem Dämpfer fehlt, zeugt es vom Defekt des Dämpfers nicht. In diesem Fall entspricht das Regime der Arbeit gasonapolnennogo des Dämpfers dem Regime der Arbeit des hydraulischen Dämpfers. Der Dämpfer erfüllt die Funktionen und ohne überschüssigen Druck des Gases, aber dabei kann der zusätzliche Lärm bei der Umstellung des Kolbens des Dämpfers erscheinen.

Prüfen Sie den Dämpfer auf die Merkmale der Ausfließen der Amortisationsflüssigkeit. Es werden die kleinen Ausfließen des Öls bei der Erhaltung der normalen Arbeitsfähigkeit des Dämpfers zugelassen. Wenn der Fleck der Flüssigkeit, wytekschej aus dem Dämpfer, nur bis zur unteren Stütze der Feder geht, so wird es die normale Erscheinung angenommen. Bei unbedeutend wytekanii die Flüssigkeiten aus dem Dämpfer geschieht das Schmieren uplotnitelnogo die Ringe des Stockes des Dämpfers auch, was die Frist seines Dienstes vergrössert.

Bei Vorhandensein von den starken Ausfließen der Flüssigkeit aus dem Dämpfer, den Dämpfer muss man ersetzen.