8.1. Die Kupplung


Die Kupplung

1 – die Getriebe,
2 – die Haarnadel mit der Kugelspitze,
3 – das Zwischenelement,
4 – tareltschataja die Feder,
5 – uplotnitelnoje der Ring,
6 – uplotnitelnoje der Ring der Eingangswelle die Getrieben,
7 – die richtende Buchse wyschimnogo des Lagers,
8 – die Feder,
9 – der Hebel der Ausschaltung die Kupplungen,
10 – samokontrjaschtschijsja der Bolzen,
11 – wyschimnoj das Lager,
12 – der Bolzen, 20 Nm,
13 – der Arbeitszylinder die Kupplungen,
14 – tolkatel,
15 – das Schwungrad,
16 – die Disk die Kupplungen,
17 – druck- die Disk,
18 – der Bolzen, 25 Nm

Die Warnung

Die Kugelspitze der Haarnadel 2 wird mit dem Schmieren auf der Grundlage dissulfida des Molybdäns eingeschmiert.

Die Momente der Verzögerung der Haarnadel 2:
 – In karter die Getrieben aus der Aluminiumlegierung 25 Nm,
 – In karter die Getrieben aus der Magnesiumlegierung 20 Nm.

Die konvexe Seite der Feder 4 soll zur richtenden Buchse gerichtet sein.

Bei der Anlage uplotnitelnogo die Ringe 5 muss man neu uplotnitelnoje den Ring verwenden.

Die Anlage uplotnitelnogo die Ringe 6 wird bis zum Anschlag erzeugt.

Die Feder 8 nimmt sich auf dem Hebel der Ausschaltung der Kupplung zusammen.

Die Momente der Verzögerung samokontrjaschtschegossja des Bolzens 10:
 – Zu karteru die Getrieben aus der Aluminiumlegierung 35 Nm,
 – Zu karteru die Getrieben aus der Magnesiumlegierung 25 Nm.

Waschen Sie wyschimnoj das Lager 11 im Lösungsmittel nicht aus, da von ihm das Schmieren ausgewaschen sein wird.

Das Lager 11, das den Lärm beim Drehen verlegt, man muss ersetzen.

Auf den Kopf tolkatelja 14 wird das Schmieren auf der Grundlage dissulfida des Molybdäns aufgetragen.

Wenn auf dem Auto das Schwungrad 15, das aus zwei Sektionen besteht bestimmt ist, so wird die Disk der Kupplung 16 ohne Federn gassitelja der Schwingungen festgestellt.
Wenn das Schwungrad 15 aus einem Detail besteht, so wird die Disk der Kupplung 16 mit den Federn gassitelja der Schwingungen festgestellt, wobei sich die Federn seitens der Druckdisk befinden sollen.

Schmieren Sie schlizy der Disk der Kupplung mit der 16 feinen Schicht des Schmierens G000100 ein. Die Schicht des Schmierens soll fein und gleichmäßig sein, sonst wird bei der Arbeit der Kupplung das überflüssige Schmieren auf die Arbeitsoberflächen der Kupplung zurückgeworfen werden, was seine Arbeit verletzen kann.

Die Verzögerung der Bolzen 18 erzeugen Sie allmählich und gleichmäßig in diagonalnoj die Reihenfolgen.


Der hydraulische Antrieb der Kupplung

1 – popolnitelnyj der Behälter des Bremssystems,
2 – der Schlauch,
3 – die Arbeitsrohrleitung die Kupplungen,
4 – die Anschlussmutter, 15 Nm,
5 – der Träger,
6 – das Pedal die Kupplungen,
7 – der Bolzen, 20 Nm,
8 – die Achse,
9 – der Hauptzylinder die Kupplungen,
10 – die Getriebe,
11 – der Arbeitszylinder die Kupplungen,
12 – tuzer prokatschki.
13 – der Träger die Getrieben,
14 – der Bolzen, 25 Nm,
15 – die Mutter, 2 Nm,
16 – die Verlegung,
17 – die Verlegung

Die Warnung

Bei der Abnahme des Arbeitszylinders der Kupplung 11 drücken Sie das Pedal der Kupplung nicht.

Wenn im Arbeitszylinder der Kupplung der Plaststützring bestimmt ist, schmieren Sie vor der Anlage die äusserliche Oberfläche des Rings ein. Tragen Sie auf den Kopf tolkatelja das Schmieren auf der Grundlage dissulfida des Molybdäns auf.

Bei der Montage des Arbeitszylinders der Kupplung drücken Sie den Kolben in den Zylinder so ein, damit man den Grubenbaubolzen zuschrauben konnte.

Der Stutzen prokatschki 12 otwintschiwajetsja nur bei der Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Antrieb der Kupplung. Bei der Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Antrieb der Kupplung schließen Sie das Treffen der Bremsflüssigkeit auf die Getriebe aus.


Die Kupplung ist zwischen dem Motor und der Getriebe gelegen und es ist für die Absonderung und die Vereinigung der Kurbelwelle des Motors und die primäre Welle der Getriebe vorbestimmt. Die Kupplung ist ein untrennbarer Bestandteil der Transmission für die Versorgung des Abzugs des Autos sind bei der aufgenommenen Sendung, fliessend troganija des Autos von der Stelle und der Umschaltung der Sendungen ohne Lärm und das Risiko der Beschädigung der Details verhältnismäßig teuer.

Bei der aufgenommenen Kupplung, d.h. wenn sich das Pedal der Kupplung in der oberen Lage befindet, tareltschataja versetzt die Feder des führenden Teiles der Kupplung druck- die Disk der Kupplung zur Seite des Motors. Dabei ist die Disk der Kupplung, die mit den Reibungslaschen versorgt ist, zwischen der Druckdisk und dem Schwungrad zugedrückt, und das Drehmoment wird vom Motor auf die Getriebe übergeben. Auf den Druck des Pedals der Kupplung versetzt das hartnäckige Lager der Kupplung druck- die Disk rückwärts. Dabei wird die Disk der Kupplung befreit, wonach sich die Welle des Motors und die Welle der Getriebe unabhängig voneinander drehen können.

Auf allen Modellen wird die trockene Einscheibenkupplung festgestellt, die aus der Disk der Kupplung, der Druckdisk, tareltschatoj die Federn, des Mantels und des Drucklagers besteht.

Die Disk der Kupplung wechselt auf schlizach der primären Welle der Getriebe frei den Platz und wird zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk von der Bemühung zugedrückt, die tareltschataja die Feder schafft. Von zwei Seiten der Disk der Kupplung priklepany die Reibungslaschen. Der führende Teil der Disk der Kupplung verbindet sich mit der Nabe durch die Details gassitelja krutilnych der Schwingungen, der die elastische Verbindung zwischen ihnen gewährleistet. Die Notwendigkeit gassitelja krutilnych der Schwingungen ist vom Folgenden herbeigerufen.

Bei der heftigen Veränderung der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos, das Auffahren auf der Ungleichmäßigkeit des Weges, den heftigen Einschluss der Kupplung, sowie infolge der ungleichmässigen Arbeit des Motors in der Transmission des Autos entstehen die dynamischen Belastungen, die das Drehen herbeirufen (raskrutschiwanije) der Wellen der Transmission. Die Ungleichmäßigkeit des Drehmoments des Motors kann die bedeutenden Überlastungen in der Transmission infolge des Entstehens krutilnych der Schwingungen und der Resonanz beim Zusammenfallen der Frequenzen, der übergebenen Belastungen mit den Frequenzen der eigenen Schwingungen der Transmission herbeirufen. Die elastischen Schwingungen der Transmission bringen nicht nur zum Entstehen des Lärms in den Mechanismen und den Anlagen, sondern auch zu den gefährlichen Vibrationen, und manchmal und zu den Brüchen der Details, wenn die Amplitude der Schwingungen die große Größe erreicht. Die Energie krutilnych der Schwingungen absorbiert gassitel.

Das wyschimnoj Lager ist von der Vorderseite der Getriebe auf der richtenden Buchse bestimmt. Die Umstellung des Lagers wird vom Hebel der Ausschaltung der Kupplung erzeugt. Der Druck des Pedals der Kupplung versetzt den Kolben im Hauptzylinder und presst die Flüssigkeit zusammen, die nach dem Schlauch zum Arbeitszylinder der Kupplung übergeben wird. Unter dem Druck versetzt der Kolben des Arbeitszylinders der Kupplung sja und setzt den Hebel der Ausschaltung der Kupplung in Betrieb. Der Hebel der Ausschaltung der Kupplung versetzt wyschimnoj das Lager, das auf die Feder der Druckdisk einwirkt und führt druck- die Disk von der Disk der Kupplung ab. Die Regulierung der Kupplung geschieht automatisch.

Je nach der Konstruktion des Schwungrades, das auf den Motor bestimmt ist, verwenden sja verschiedene Disks der Kupplung. Wenn das Schwungrad bestimmt ist, das aus zwei Sektionen mit der Feder und das dämpfende System besteht, so wird die Disk der Kupplung ohne Federn gassitelja der Schwingungen festgestellt. Wenn auf dem Motor das Schwungrad bestimmt ist, das aus einem Detail besteht, so wird die Disk der Kupplung mit den Federn gassitelja der Schwingungen (der klassischen Disks der Kupplung) festgestellt.